Sonntag, 30. Juni 2013

Top Ten der beliebtesten Artikel im Juni 2013 + 1.Halbjahr 2013

Nun ist nicht nur der Juni - der teilweise extreme Wetterereignisse brachte - vorüber, sondern auch schon das erste halbe Jahr von 2013. Selbst wenn wir uns das noch gar nicht richtig vorstellen können, werden die Tage bei uns auf der Nordhalbkugel bereits langsam wieder kürzer.
Daher wird es Zeit zu schauen, welche Artikel von "finanziell umdenken!" im zurückliegenden Monat und im ersten halben Jahr besonders häufig gelesen wurden, also bei Lesern sehr beliebt waren. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen der Bestenlisten.

Die Artikel mit den meisten Aufrufen seit Bestehen des Blogs sind unten permanent zu sehen.
Erwartungsgemäß werden die statischen Seiten häufiger als Artikel aufgerufen. Die beiden mit Abstand führenden sind: Die Ausschüttungsquoten von ETFs und High Yield/Dividend Depot. Die Einsteigerseite liegt aber bereits dahinter auf dem dritten Platz, was mich natürlich sehr freut.

Hier die zehn Artikel aus dem Juni 2013 mit den häufigsten Aufrufen:
Top Ten Juni 2013

1.) Wie kann man schnell reich werden?
Es gibt zahlreiche Menschen, die in Suchmaschinen nach dem schnellen Geld oder Reichtum suchen. Um den Sachverhalt realistisch darzustellen, ist dieser Artikel entstanden. Offenbar erfreut er sich recht großer Beliebtheit, denn mit den Suchbegriffen "schnell reich werden" liegt der Artikel bei google.de nunmehr seit mehr als einem Monat sogar auf Platz 1. Der erste Platz auch in den Top Ten im Juni 2013

2.) Dividenden-Aristokraten aus Deutschland
Nur hauchdünn dahinter auf Platz 2 eine Übersicht über die zuverlässigen Dividendenzahler aus Deutschland. Im Gegensatz zu den USA gibt es nur sehr wenige Unternehmen in der Bundesrepublik, die den Kriterien eines echten Dividenden-Aristokraten entsprechen. Sofern man diese nicht ganz so streng auslegt, findet man auch in Deutschland Konzerne, deren Dividendenausschüttung Jahr für Jahr meist ansteigend ist.

3.) ETFs mit Dividenden-Aristokraten
Auf dem dritten Platz der Bestenliste im Juni ein Artikel, der sich mit ETFs von Dividenden-Aristokraten befasst. Also Aktien, die in der Lage sind stetig ansteigende Dividendenausschüttungen an Investoren zu leisten. Beheimatet sind eine Vielzahl solcher Unternehmen in den USA. Aber selbst in anderen Regionen wie Europa oder Asien findet man derartig zuverlässige Cash-Maschinen. So ist ebenfalls ein noch sehr junger ETF für Anleger interessant, der Dividenden-Aristokraten aus aller Welt im Portfolio hat.

4.) Was gegen niedrige Rente und drohende Altersarmut tun?
Über das gesellschaftliche Problem, dass der demographische Wandel in 20 bis 30 Jahren in Deutschland zu massiven Problemen bei der staatlichen Finanzierung der Ruheständler führt, handelt dieser Artikel. Er zeigt jedoch auch Möglichkeiten auf, wie man selbst etwas dagegen tun kann. Die zahlreichen interessanten Kommentare von Lesern deuten ebenfalls auf ein reges Interesse des Themas hin.

5.) 10 Strategien wie Warren Buffett zum finanziellen Wohlstand gelangte
Warren Buffett ist einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Seine Strategie, Vorgehensweise und Aktivitäten lassen sich gut in 10 Punkten zusammenfassen. Sie sind für Menschen, die finanziell erfolgreich sein möchten, durchaus gut zur Nachahmung geeignet.

6.) Vorteile von Dividenden-Investments
Die meisten Menschen nehmen Aktien - wenn überhaupt - als risikoreiche Wertpapiere mit hoher Verlustgefahr wahr. Richtig und mit entsprechendem Anlagehorizont eingesetzt, können sich Aktien mit einer Dividendenzahlung als zuverlässiger Geldstrom in das eigene Portemonnaie erweisen. Gerade die im Vergleich zu den hektischen Kursbewegungen soliden Dividendenausschüttungen sorgen selbst im Ruhestand für deutlich weniger finanzielle Befürchtungen.

7.) Wenn viel getrunken, geraucht und konsumiert wird, ist dies ein Grund zur Freude
Die großen Konzerne auf dieser Erde leben davon, dass möglichst zahlreiche Menschen viel konsumieren. Das ist nicht nur für die Konsumenten und Unternehmen ein Grund zur Freude, sondern auch für die Aktionäre. Denn diese erhalten eine ordentliche Dividende, wenn es den Unternehmen wirtschaftlich gut geht. Eine Auswahl von 15 typischen Aktien entsprechender Konzerne wurden im Artikel genannt.

8.) Mögliche Basis-Investments für Aktieneinsteiger: auf eine Vielzahl von soliden und teilweise global agierende Unternehmen setzen!
Dieser Artikel - veröffentlicht vor mehr als einem Jahr - war ein Dauerbrenner, der permanent häufig aufgerufen wird. Monatelang belegte er Platz 1 und in der ewige Bestenliste nimmt er diesen Platz immer noch ein. In diesem Monat ist er ein zweites Mal deutlich auf die Plätze verwiesen worden. Immerhin reichte es für diesen Beitrag noch zu Platz 8 der Top Ten von Juni 2013.

9.) Macht viel Geld glücklich?
Es gibt das vielzitierte Sprichwort: "Geld allein macht nicht glücklich". Hier habe ich zusammengefasst, was internationale Untersuchungen bislang zu diesem Thema herausgefunden haben. Die interessanten Ergebnisse sind teilweise etwas überraschend, lassen aber gleichzeitig auch Einblicke in unsere Gesellschaft zu.

10.) Korrektur - Status quo am Aktienmarkt
Auf Platz 10 schaffte es in diesem Monat ein Artikel zur aktuellen Situation am Aktienmarkt. Vor allem diejenigen mit Investments in Asien und den Emerging Markets haben die ruppige Korrektur deutlich zu spüren bekommen. Sie verlief im wesentlichen in zwei Schüben. Der erste war in den ersten Junitagen, der zweite Rutsch erfolgte ein paar Tage später in der letzten Junidekade. Als "News"-Thema wird es voraussichtlich nur einmalig in der Bestenliste auftauchen.


auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Hier die zehn Artikel aus dem 1.Halbjahr 2013 mit den häufigsten Aufrufen:
Top Ten 1.Halbjahr 2013
  1. Mögliche Basis-Investments für Aktieneinsteiger: auf eine Vielzahl von soliden und teilweise global agierende Unternehmen setzen!
  2. Die Meilensteine zum Vermögensaufbau und zur finanziellen Freiheit
  3. Für ambitionierte Investoren: Global X SuperDividend ETF (ISIN: US37950E5490)
  4. Übersichtsseite der ETFs mit hoher Ausschüttung
  5. Die Notwendigkeit passive Einkommensströme zu erzeugen
  6. Beispiel einer Asset Allocation mit Schwerpunkt passives Einkommen zu erzielen
  7. Einige aktiv gemanagte Dividenden-Fonds im Vergleich
  8. Satte Ernte aus Deutschland: ETFlab DAXplus Maximum Dividend
  9. Warum ich einen regelmäßigen Geldfluss gegenüber langfristigen Hoffnungen bevorzuge
  10. ETFs mit Dividenden-Aristokraten
Interessanterweise schaffte nur ein Artikel den Sprung in die Top Ten des ersten Halbjahres 2013, der auch in diesem Zeitraum erschienen ist. Alle anderen Beiträge sind älter und stammen aus dem Jahr 2012. Diesen Umstand hatte ich bereits im Artikel "Passives Einkommen als Blogger - Teil 1" beschrieben.
Über die aktuelle Entwicklung des Blogs können Sie sich auf der Seite: "Warum dieses Blog?" informieren.

Zum Weiterlesen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!