Freitag, 28. Juni 2013

ETFs, die 2012 ihre Ausschüttung im Vergleich zu 2011 steigern konnten

Im Artikel "Vorteile von Dividenden-Investments" hatten wir uns die Größe "yield on cost" (YOC) angeschaut. Einmal Geld in ein Wertpapier investiert, erfreut es den Investor, wenn anschließend jährlich ansteigende Ausschüttungen erfolgen. Sofern dies bei Aktien über viele Jahre hinweg der Fall ist, zählt man das entsprechende Unternehmen zu den Dividenden-Aristokraten. In der ausführlichen ETF-Liste "ETF Rendite Premium" sind die Ausschüttungen pro Anteil seit 2011 in Euro angegeben. Diese Zeitspanne ist sicherlich zu kurz, um von Aristokraten zu sprechen, aber ich möchte in diesem Artikel die ETFs nennen, deren Ausschüttung - absolut betrachtet - im Jahr 2012 höher war als im Jahr 2011.


Betrachtet wird hier eine Erhöhung der Ausschüttung pro ETF-Anteil in Euro, ohne Berücksichtigung jeglicher Kursveränderungen. Immerhin gehören 15 ETFs zu denjenigen, die eine höhere Ausschüttung leisten konnten als im Vorjahr 2011.

Wertpapier - (ISIN) - prozentualer Ausschüttungsanstieg von 2011 zu 2012

Die Auflistung ist natürlich nicht vollumfänglich und berücksichtigt nur Auswahl von Wertpapieren. Die für 2013 voraussichtlich zu erwartende Ausschüttungsrendite können Sie auf der Seite Ausschüttungsquoten von ETFs erfahren.
Die ausführlichen Ausschüttungen für derzeit 45 ETFs können Sie der ETF-Liste "ETF Rendite Premium" entnehmen. Zum Jahreswechsel werde ich den Vergleich von 2013 zu 2012 veröffentlichen, vielleicht sind zu diesem Zeitpunkt bereits einige ETFs auf dem Weg zukünftig Aristokraten zu werden.

Zum Weiterlesen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!