Sonntag, 20. Mai 2018

Worin besteht der Unterschied zwischen Wissen und Weisheit?

Worin besteht der Unterschied zwischen Wissen und Weisheit?
Wir leben im sogenannten Informationszeitalter, auch als Computerzeitalter bzw. Digitalzeitalter bezeichnet. Es ist nach der Agrargesellschaft und dem Industriezeitalter die dritte Epoche der Gesellschaftsform bzw. Wirtschaftsform. Das bedeutet, es ist sehr viel Wissen heutzutage sehr rasch verfügbar. Wir können jederzeit per SmartPhone Google mündlich oder schriftlich befragen und erhalten in vielen Fällen qualitativ gute Antworten. Allgemeines Wissen wird daher nicht als besonders wertvoll empfunden, weil es eben allgegenwärtig und ohne Anstrengung zugänglich ist.

Sonntag, 13. Mai 2018

Welche Risiken drohen bei finanzieller Unabhängigkeit?

Eine in den letzten Wochen häufiger an mich gestellte Frage war, welche Risiken bei finanzieller Unabhängigkeit drohen. Kann die erreichte Unabhängigkeit oder sogar Freiheit auch wieder verloren gehen oder ist alles völlig sicher? Auf diese Fragestellung möchte ich diesem Artikel Antworten geben.

Dienstag, 8. Mai 2018

Warum es nicht sinnvoll ist, seine Aktien im Sommerhalbjahr zu verkaufen

Fünf Gründe, warum es aus meiner Sicht nicht sinnvoll ist, seine Aktien im Sommerhalbjahr zu verkaufen.
Im Frühling eines jeden Jahres wird über das Thema "Sell in May and go away" gesprochen. Hintergrund dieser "Börsenweisheit" ist, dass die Zeiträume zwischen Oktober und April statistisch die erfolgreicheren bei Aktien sind. Während in der Zeit von Mai bis September im langjährigen Durchschnitt eine schwächere Performance zu erwarten sei.

Dienstag, 1. Mai 2018

Frugalismus - ein Thema, was polarisiert

In den letzten Tagen und Wochen sind mir unterschiedliche Ansichten über Frugalismus aufgefallen. Dieses Thema wird - sofern den Beteiligten zumindest halbwegs klar geworden ist, worum es geht - ziemlich kontrovers diskutiert.
Warum ist mir das so deutlich aufgefallen?

Donnerstag, 26. April 2018

Warum verlieren Privatanleger in Börsenkrisen so viel Geld?

In Börsenkrisen verlieren die meisten Anleger Geld, nicht selten sogar beträchtliche Summen. Um die Frage zu beantworten, warum Privatanleger in Börsenkrisen so viel Geld verlieren, müssen wir erst einen Schritt zurück gehen und die Zeit vor einer schwachen Wirtschaftszeit berücksichtigen. Findet am Kapitalmarkt ein längerer Aufwärtstrend statt, lockt dies auch etliche Interessenten an, die auf der Suche nach dem schnellen Geld sind.

Dienstag, 17. April 2018

ETF und die Investmentsteuerreform - erste Erfahrungen

Seit dem 01.01.2018 gelten veränderte Besteuerungsgesetze bei ETF und über die Grundlagen hatte ich in einem früheren Artikel berichtet. Mittlerweile sind mehr als dreieinhalb Monate ins Land gegangen. Zeit für einen ersten kurzen Erfahrungsbericht, welche (sichtbaren) Veränderungen im Vergleich zur Zeit vor 2018 bislang aufgetreten sind.