Donnerstag, 17. Juni 2021

Varta und Salesforce kurz vor der Reaktivierung ihrer Aufwärtstrends

Mitte Februar 2021 begann bei zahlreichen Aktien aus dem Technologie-Sektor eine durchaus markante Korrektur. Gründe waren zum einen eine recht hohe Bewertung aufgrund der vorangegangenen Hausse bei Technologie-Aktien im Jahr 2020 und zum anderen steigende Inflationsgefahren, was notwendige Kredite für junge Geschäftsmodelle ohne üppige Cashreserve verteuern würde. 

Samstag, 5. Juni 2021

Der Dollar-Index steht vor einer wichtigen Entscheidung

Es gibt einen Index, dessen Richtung in den nächsten Wochen und Monaten auch wegentscheidend für andere Anlageklassen sein kann, und zwar der Dollar-Index. Der US-Dollar-Index (DXY) bildet die Stärke des Dollars gegenüber einem Korb anderer relevanter Währungen ab. Damit steht ein externer Durchschnittswert des US-Dollars gegenüber den anderen global wichtigen Währungen bereit. 

Montag, 31. Mai 2021

Drei deutsche Aktien in einem übergeordneten Abwärtstrend

 Jedes Ereignis hat immer zwei Seiten. Die positive Seite des kurzen Aktiencrash im Februar und März 2020 war eine starke Rally bei Aktien in der Folgezeit. Waren es in den ersten Monaten zunächst viele Technologie-Werte, die einen starken Aufwärtstrend aufnahmen, so konnten ab November 2020 auch  sogenannte Value-Aktien (viele aus der „Old Economy“) ihre „Post-Corona-Crash“-Rally feiern.

Samstag, 29. Mai 2021

Performancevergleich Weltaktien-ETF in den zurückliegenden fünf Jahren

Sie sind fast schon ein Rundumsorglos-Paket für Geldanleger, auch gerade für Einsteiger wegen einer breiten Diversifizierung geeignet, gemeint sind Weltaktien-ETF. Die bekanntesten Bezeichnungen dieser globalen Aktien-ETF sind MSCI World, MSCI ACWI oder FTSE all-World. 

Sonntag, 16. Mai 2021

Droht nun ein größerer Kursrückgang am Aktienmarkt?

Die jüngsten Inflationsdaten aus den USA stiegen auf über 4% an. Obwohl die Notenbanken beschwichtigen, „spielt“ der Markt derzeit ein Inflationsszenario. Die US-Notenbank Fed spricht hingegen nur von einer temporärer Zeit mit höheren Inflationsraten und sieht derzeit noch keinen Handlungsbedarf.

Samstag, 8. Mai 2021

Gold ist wieder erwacht!

Fast ein Jahr ist es mittlerweile her, dass der Anstieg des Goldpreises überall bestaunt und diskutiert wurde. Sowohl in Euro als auch in US-Dollar erreichte Gold neue Allzeithochs – ein Zeichen der deutlichen Schwächung der Währungen Euro und US-Dollar. Bis auf 2075 US-Dollar ging es nach oben, bevor ab August 2020 eine Korrektur mit anschließendem Bärenmarkt von Gold folgte.