Donnerstag, 22. Juli 2021

Die 30.000 US-Dollar-Marke ist beim Bitcoin hart umkämpft

Im Herbst und Winter 2020/2021 zog eine atemberaubende Rally bei den großen Kryptowährungen die Finanzwelt in ihren Bann. Von rund 10.000 US-Dollar bis über 60.000 US-Dollar stieg der Bitcoin im Zeitraum Oktober 2020 bis Anfang April 2021 an. Bei Ethereum war es im selben Zeitraum etwa eine Verzehnfachung des Kurswertes, bei anderen kleineren Kryprowährungen war die Kursvervielfachung noch höher. 

Samstag, 17. Juli 2021

Ist ein Anstieg der Inflation wirklich sicher?

Die meisten Marktbeobachter scheinen sich einig, dass wir vor einigen Jahren mit spürbarer Inflation stehen. Die üppige Liquiditätsversorgung des Kapitalmarktes und die Rückkehr zu einer gewissen wirtschaftlichen Normalität (u.a. höherer Energieverbrauch) nach weltweiten Lockdowns in Kombination mit Nachholeffekten der Menschen (bei Konsum, Tourismus und Live-Events) werden hauptsächlich als Gründe genannt.

Sonntag, 11. Juli 2021

Trends können deutlich länger andauern als viele glauben

 Von kurzen Unterbrechungen abgesehen, befindet sich der Aktienmarkt seit dem Frühling 2020 in einer anhaltenden Hausse. Zahlreiche Aktien-Indizes haben mittlerweile neue Allzeithochs oder zumindest Mehrjahreshochs erreichen können. Am Anfang war der Aufwärtstrend vieler Menschen inmitten einer von Behörden unterbrochenen Wirtschaftswelt surreal, mittlerweile mehren sich die Stimmen, dass jetzt Zeit für eine größere Korrektur oder gar eines Abwärtstrends gekommen sei, da der Anstieg schon lange dauern würde.

Sonntag, 4. Juli 2021

Ist die Underperformance von Intel und IBM bald vorbei?

Wir befinden uns mitten in einer Aktienrally. Zwar ließen es europäische Indizes zumindest in den letzten Tagen etwas ruhiger angehen, aber S&P 500 oder Nasdaq 100 erzielen aktuell in schöner Regelmäßigkeit neue Allzeithochs. Natürlich sind in solchen Fällen auch bei zahlreichen Aktien, die in diesen Indizes enthalten sind, deutliche Aufwärtstrend zu sehen.

Samstag, 26. Juni 2021

Das Comeback der Technologie-Aktien

In der zweiten Februarhälfte 2021 war die Party vieler Aktien von Unternehmen mit zukünftigen Geschäftsmodellen nach einer mehrmonatigen Rally auf einmal vorbei. Auch die Aktien-Indizes in Asien gaben zeitgleich nach, weil immer stärker ein Inflationsszenario an den Kapitalmärkten gespielt wurde. Gerade bei jungen Wachstums-Unternehmen, die noch nicht profitabel sind (oder nur knapp), drohen bei möglichen Zinserhöhungen höhere Kosten für das benötigte Fremdkapital. 

Sonntag, 20. Juni 2021

Was bedeutet die lange rote Wochenkerze im S&P 500?

 In der zurückliegenden Woche hat der S&P 500 insgesamt 92 Indexpunkte verloren, was 2,2% Verlust entspricht. Viel mehr Beachtung als der vergleichsweise moderate Kursrückgang im wichtigen Aktien-Leitindex der USA ist die dadurch entstandene charttechnische Formation.