Freitag, 17. September 2021

Der japanische Nikkei steht kurz vor einem langfristigen Kaufsignal!

Nachdem Japan am Ende der achtziger Jahre des vorherigen Jahrhunderts fast die USA als die weltgrößte Wirtschaftsmacht überholte, platzte dort in den neunziger Jahren die riesige Blase vor allem in der Immobilienbranche, aber eindrucksvoll auch am Aktienmarkt.

Die Mieten und Kaufpreise von Immobilien in japanischen Metropolen galten 1988 bis 1990 als die teuersten der Welt. Anschließend begann jedoch ein Preisverfall, der Japans Wirtschaft in eine langanhaltende Deflation stürzte.

Mittwoch, 1. September 2021

Welche Auswirkungen haben die Bundestagswahlen auf den DAX?

In Kürze am 26. September 2021 findet die nächste Bundestagswahl statt. Jeder hat für die Zeit danach andere Erwartungen, die natürlich auch davon abhängig sind, welche politischen Kräfte Deutschland in den vier Jahren nach der Bundestagswahl führen werden. Selten war der Ausgang einer Bundestagswahl so offen wie im Jahr 2021. 

Samstag, 28. August 2021

Entwicklung der Big Tech-Aktien derzeit uneinheitlich

 Die großen Technologie-Unternehmen dieser Welt – auch gerne Big Tech genannt – haben in zahlreichen Aktien-ETF ein hohes Gewicht. Im MSCI ACWI beträgt der Anteil der GAFAM-Aktien (evtl. ergänzt um Nvidia und Tesla) am Gesamtportfolio immerhin über 10%, in Nasdaq 100 Index sogar deutlich über 40%. 

Sonntag, 22. August 2021

Zwei Indizes vor einer wichtigen Entscheidung

So richtig Klarheit über die wirtschaftliche Aussichten herrscht an der Börse eigentlich nie. Aber derzeit ist wieder so ein Zeitpunkt, in der die weitere Entwicklung am Kapitalmarkt besonders unsicher erscheint. Zu viele kleinere oder größere Baustellen lassen sich derzeit in Politik und Wirtschaft ausmachen.

Donnerstag, 12. August 2021

Welche Rendite ist mit aktivem Management bei Aktien zu erzielen?

Geldanlage mit einer ordentlichen Verzinsung ist heute im Vergleich zu früher deutlich einfacher und auch deutlicher günstiger geworden. Mit breit gestreuten Aktien-ETF kann heute jeder – selbst ohne große Kenntnisse und mit schalem Geldbeutel – seinen langfristigen Vermögensaufbau beginnen. Auf diese Art und Weise der Geldanlage waren im Durchschnitt über mehrere Jahre durchaus 8% Gesamtrendite pro Jahr zu erzielen. Es spricht vieles dafür, dass dies auch in den kommenden Jahren der Fall sein wird.

Samstag, 7. August 2021

Bitcoin und Ethereum nun erneut im Aufwärtstrend!

 Der Aufschrei war riesengroß und es gab beinahe unzählige Artikel sowie Videos, als Kryptowährungen im Mai 2021 eine durchaus heftige crashartige Korrektur hinlegten. Wie eigentlich immer bei solchen Ereignissen mehrten sich zudem die Stimmen, dass die Zeit von Bitcoin, Ethereum & Co nun abgelaufen sei.