Samstag, 24. August 2019

Mit der Technik des Dividenden-Alarm zum richtigen Zeitpunkt antizyklisch investieren

Gastartikel von Alex Fischer | Finanzblog Reich-mit-Plan.de

Als Gastautor hier auf dem Finanzblog von Lars Hattwig, möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Alex Fischer und ich betreibe seit Anfang 2009 den Finanzblog Reich-mit-Plan.de und den Dividenden-Alarm Podcast. Im Fokus steht bei die Dividendenstrategie und alles was meinen Vermögensaufbau begleitet.

Sonntag, 18. August 2019

Furcht und Sorgen an der Börse sind gute Zeiten für den Kauf von Aktien

Nach einer Rally an den weltweiten Aktienmärkten im ersten Halbjahr 2019, kam es seit Anfang August regelmäßig zu Kursrückgängen. In der Spitze betrug der Abschlag in breiteren Aktien-Indizes zwischen 5 und 10%.

Dieses Ausmaß ist eigentlich kein besonders bemerkenswertes Ereignis, sondern - zumindest bislang - eine normale Korrektur nach einem zuvor mehrmonatigen Aufwärtsschwung. Dennoch finde ich aktuell nur noch wenig Marktbeobachter und Marktteilnehmer, die zuversichtlich bezüglich Aktien sind.

Mittwoch, 14. August 2019

Bei Aktien betreibe ich zukünftig ein aktiveres Management

Wer im Kapitalmarkt unterwegs ist, um Vermögen aufzubauen oder passives Einkommen in Form von regelmäßigen Erträgen zu erhalten, hat mehrere Möglichkeiten dies zu tun. Jeder dieser Wege hat seine Vorzüge, aber auch Herausforderungen.

Wie bin ich bislang vorgegangen?

Bislang hatte ich den hauptsächlichen Fokus bei meiner Geldanlage auf einen sehr langfristigen Anlagehorizont und größtenteils habe ich ein sogenanntes "buy and hold" betrieben. Das behalte ich im Wesentlichen bei Aktien-ETF auch heute noch bei.

Samstag, 3. August 2019

Konflikte zwischen USA und China werden uns an der Börse noch lange begleiten

Wie können sich Privatanleger bei der Geldanlage auf diese Situation einstellen?

Wer sich näher mit mit dem Kapitalmarkt beschäftigt, kann die zurückliegende Woche durchaus als ereignisreich oder sogar bemerkenswert wahrgenommen haben. Und die Frage stellt sich, wie man sich als Anleger mit seinem Vermögensaufbau auf weitere solche Situationen einstellen kann?