Dienstag, 31. März 2020

Cash is King – Wer Rücklagen hat, profitiert jetzt mehrfach!

In den letzten zehn Jahren wurde ich häufiger belächelt, wenn ich gesagt hatte, dass man ein nicht zu knappes Liquiditätspolster aufbauen sollte. Mein Richtwert war stets 6- bis 12-mal die durchschnittlichen monatlichen Ausgaben als Geldreserve zu halten. Als Begründung für den Geldtopf für Rücklagen oder auch „finanziellen Schutz“ nannte ich unerwartete Ausgaben und vor allem auch für unerwartete Lebensumstände.

So gut die letzten über zehn Jahre an der Börse auch verliefen, nicht wenige Menschen verloren in dieser Zeit ihren gewohnten Arbeitsplatz oder wollten ihren bisherigen Beruf nicht weiter ausüben oder eine Pause einlegen. Genau für solche Zeiten ist der auf den ersten Blick großzügige finanzielle Spielraum mit 6- bis 12-mal die durchschnittlichen monatlichen Ausgaben gedacht.

Hier geht es zum vollständigen Artikel über Cash-Rücklagen >>>


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!