Mittwoch, 29. November 2017

BlackRock plant robotergesteuerte aktiv gemanagte Aktien-ETF

Der Finanzriese BlackRock plant aktiv gemanagte Aktien-ETF in den Markt zu bringen, wobei das aktive Management durch künstliche Intelligenz erfolgen soll.
Dabei war es die ursprüngliche Idee von börsengehandelten Indexfonds, kurz ETF, kostengünstig einen Index abzubilden. Also zum Beispiel den Welt-Aktienindex MSCI World oder regionale Aktienindizes wie DAX. Vor Einführung der ETFs war dies lediglich über Zertifikate möglich, mit entsprechendem Emittentenrisiko oder einem durch Menschen aktiv gemanagten Aktienfonds, der eine höhere Gebühr kostete.

Als Folge der Indexfonds ist eine mittlerweile große Fraktion von Fans des passiven Investierens entstanden. Einige Finanz-Blogs haben das Investieren in Indexfonds als zentrales Thema ihrer Artikel. Jedoch gab es auch zwei Gruppen, die mit dieser Entwicklung nicht ganz so zufrieden sind.

Welche Folgen der Einsatz von robotergesteuerten ETF mit aktivem Management haben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Hier geht es zum vollständigen Artikel>>>


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!