Mittwoch, 29. Juli 2020

Warum Diversifikation bei Währungen ebenfalls wichtig ist!

Allein in den letzten Monaten haben Anleger deutlich erfahren dürfen, wie wichtig Diversifikation bei der Kapitalanlage ist. So war es im Umfeld des Coronavirus Aktien-Crash durchaus hilfreich, beispielsweise die von vielen Marktbeobachtern schon länger abgeschriebenen Staatsanleihen im Depot zu haben. Auch wer Edelmetalle wie Gold oder eine ausreichend hohe Liquiditätsreserve zur Verfügung hatte, konnte sich angesichts des vorübergehend starken Einbruchs bei Aktien gut aufgestellt fühlen.

Allerdings ist Diversifikation bei Währungen ebenfalls wichtig, um Verluste zu vermeiden. Die meisten Leser werden ihr Depot in Euro halten, einige vielleicht in Schweizer Franken oder US-Dollar. Aber bleiben wir beim Euro zur Veranschaulichung, weil es bei dieser Währung einige Ereignisse gab. Die Erkenntnisse können natürlich auch auf jede andere Währung zutreffen.

Hier geht es zum vollständigen Artikel Diversifikation bei Währungen >>>





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!