Freitag, 31. Juli 2020

An Aktien führt auch zukünftig kein Weg vorbei

Wer sein Geld am Kapitalmarkt vermehren möchte, der ist stets mit einer gehörigen Portion Unsicherheit konfrontiert. Allerdings scheinen Sorgen, teilweise Ängste vor der Zukunft im Jahr 2020 besonders ausgeprägt zu sein. So gibt es selbst erfahrene Aktienanleger, die in diesen Zeiten lieber noch abwarten und wenig bis gar nicht in Aktien investiert sind. 

Ja selbst einige Portfoliomanager und Entscheider in größeren Beteiligungsgesellschaften sind noch skeptisch. Denn angesichts der noch immer schwachen Wirtschaftsdaten und hohen bzw. noch steigenden Arbeitslosenzahlen, bietet sich auf den ersten Blick kaum eine Investition in Aktien an. Zu groß scheint das Risiko noch zu sein, dass ein weiterer größerer Kursrückgang erfolgen könnte.

In diesem Artikel nenne ich vier Gründe, warum auch zukünftig kein Weg an Aktien vorbei führt. >>>




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!