Dienstag, 19. November 2019

Vier Gründe, warum 2020 ein gutes Aktienjahr wird

Das Jahr 2019 war vor allem in den traditionellen Industriestaaten wie USA, Europa und Japan ein gutes Aktienjahr. Der DAX konnte sich immerhin bis auf 300 Punkte an sein Allzeithoch heranarbeiten, die US-Indizes erzielten sogar mehrfach neue Allzeithochs. Es gab zwar einige Korrekturen, vor allem im Mai und August, aber trotz vieler Bedenken konnten Anleger mit Investments in Aktien gutes Geld verdienen.

Wer auf Google einmal den Suchbegriff Aktiencrash 2020 eingibt, findet etliche Meinungen und auch bekannte Crashpropheten, die spätestens in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 nicht nur eine Korrektur, sondern einen Börsencrash, teilweise "epischen Ausmaßes" auf uns zu kommen sehen.
Im Gegensatz dazu möchte ich dir nun vier Gründe nennen, warum ich für das Jahr 2020 keinen Aktiencrash, sondern sogar ein gutes Aktienjahr erwarte.

Hier geht es zum vollständigen Artikel zum Aktienjahr 2020 >>>


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!