Freitag, 28. November 2014

Rendite-Statistik von ausschüttenden ETFs

Über Exchange Traded Funds (ETF) ist hier auf diesem Blog bereits eine ganze Menge geschrieben worden. Auf der Seite "Ausschüttungsquoten von ETFs" sind zahlreiche Wertpapiere direkt zu entsprechenden Artikeln verlinkt. Viele ETFs sind jedoch noch recht jung und haben nur eine relativ kurze Historie, um Erfolg oder Misserfolg wirklich einordnen zu können. In der ausführlichen ETF-Liste ETF Rendite Premium sammele ich bereits seit 2011 etliche Daten wie regelmäßiger Ertrag in Euro und Gesamt-Rendite von mittlerweile über 50 ausschüttende ETFs. Auf diese Weise ist inzwischen eine große Datenmenge zusammengekommen, die man statistisch verschiedentlich auswerten kann.

Natürlich ist eine Datenreihe von 3 bis 4 Jahren noch nicht lang, aber sie ist bereits ausreichend, um daraus erste Erkenntnisse zu gewinnen.

So habe ich unter anderem die jährliche Ertragsrendite aus Dividenden- und Zinszahlungen im Verhältnis zum Kurswert sowie die Kursentwicklung innerhalb eines Jahres angeschaut und daraus die jährliche Gesamtrendite berechnet.

Natürlich kommen dabei mannigfaltige Resultate heraus. So gibt es ETFs, die ziemlich stark im Kurs und Ertrag schwanken, andere bieten einen eher bescheidenen Ertrag, dafür aber hohe Kursgewinne oder umgekehrt. Dennoch kristallisieren sich auch ETFs heraus, die dem Anleger ziemlich solide ihre jährliche Rendite bescheren, also verhältnismäßig wenig schwanken. Wieder andere fallen durch eine im Mittel hohe Gesamtrendite auf, die man durch eine jährliche Durchschnittsbildung erfährt.

Abonnenten des Monatlichen Marktüberblicks erhalten am bevorstehenden Sonntag eine Rangliste von 40 ETFs, sortiert nach Gesamtrendite mit der Unterscheidung zwischen Ertrag und Kursveränderung im Mittel der letzten drei Jahre (2012, 2013, 2014). Diese Rangliste wird monatlich aktualisiert, denn noch ist das Jahr 2014 nicht ganz vorüber.

Rendite einer Auswahl von ETFs im Mittel der letzten 3 Jahre
Auszug aus: Monatlicher Marktbericht von Passiver Geldfluss
Daten-Quelle: ETF Rendite Premium
Hier im kostenfreien Bereich des Blogs zeige ich Ihnen davon einen Auszug, nämlich Platz 16 bis 25 (siehe Abbildung links).

Es kam in den letzten Jahren gelegentlich vor, dass ETFs eine Ausschüttungsrendite innerhalb eines Jahres von 10 Prozent und mehr erzeugen konnten. Oft ist anschließend jedoch ein gewisser Rückgang zu beobachten und die ganz hohen Ertragswerten konnten nicht gehalten werden. Dennoch hat mich überrascht zu sehen, dass zwei ETFs sogar im Mittel über drei Jahre eine Zinsrendite oder Dividendenrendite von über 10 Prozent vorweisen konnten.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Welche Wertpapiere in Ihrem Depot waren in den letzten Jahren besonders erfolgreich?

Zum Weiterlesen:

1 Kommentar:

  1. Ich bin mit Drillisch, Allianz, Target und Disney sehr zufrieden.
    Gruß
    Alex

    AntwortenLöschen

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!