Donnerstag, 27. März 2014

Teil 2b: Staatsanleihen - Artikelserie: Mit ETFs in verschiedene Anlageklassen investieren

In Teil 1 der Artikelserie "Mit ETFs in verschiedene Anlageklassen investieren" hatten wir uns die Anlageklasse Aktien angeschaut. Der zweite Teil zeigt einige Beispiele mit ETFs in Staatsanleihen zu investieren, wobei im Teil 2a Bundesanleihen und Anleihen der Eurozone im Vordergrund standen. Im nun folgenden Teil 2b schauen wir uns ETFs mit Staatsanleihen aus den USA und aller Welt an.

Einige Grundlagen zu Staatsanleihen hatten wir zum Beginn des Teils 2a besprochen. Daher steigen wir gleich mit den nächsten ETFs ein.

iShares von Blackrock ist der größte ETF-Anbieter der Welt und bietet gerade für Deutschland noch mit die meisten ETFs an. Dennoch habe ich versucht auch ETFs von anderen Emittenten zu finden.

Staatsanleihen USA
SPDR® Barclays US Treasury Bond UCITS ETF (Link zur Webseite)

Das Ziel des SPDR Barclays US Treasury Bond UCITS ETF ist es, möglichst genau die Wertentwicklung des Barclays US Treasury bond market Index abzubilden. Der ETF bietet Zugang zu über 160 Staatsanleihen der USA mit Laufzeiten zwischen 1 und 30 Jahren (Schwerpunkt 2 bis 7 Jahre).

ISIN : IE00B44CND37
TER: 0,15%
Ausschüttungsrendite: 1,15%
Anzahl der Anleihen im ETF: 167 (Stand März 2014)


Staatsanleihen global
iShares Global AAA-AA Government Bond UCITS ETF (Link zur Webseite)

Der iShares Global AAA-AA Government Bond UCITS ETF bildet möglichst genau die Wertentwicklung vom Barclays Global Government AAA-AA Capped Bond Index ab. Die Anleihen haben ein Kredit-Rating der führenden Rating-Agenturen von mindestens Aa3 (Moody’s), AA- (Standard & Poor’s) und/oder AA- (Fitch). Der Durchschnittswert ergibt sich aus den mittleren Ratings der Rating-Agenturen, wobei die niedrigsten und höchsten Ratings nicht berücksichtigt werden. Liegen Kredit-Ratings von nur zwei Rating-Agenturen vor, wird das niedrigere (und konservativere) Rating verwendet. Liegt das Kredit-Rating von nur einer Rating-Agentur vor, bestimmt dieses die Auswahl für die Aufnahme in den Index.

ISIN: DE000A1J7CM0
TER: 0,2%
Ausschüttungsrendite: 1,0%
Anzahl der Anleihen im ETF: 477 (Stand März 2014)


iShares Global Government Bond UCITS ETF (Link zur Webseite)

Der iShares Global Government Bond UCITS ETF bildet möglichst genau die Wertentwicklung vom Citigroup Group-of-Seven (G7) Index ab. Der ETF bietet Zugang zu Staatsanleihen der sieben führenden Industrienationen: Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien und den USA. Der Index enthält ausschließlich Staatsanleihen mit Investment Grade und einer Restlaufzeit von mindestens einem Jahr.

ISIN: DE000A1J7CM0
TER: 0,2%
Ausschüttungsrendite: 1,35%
Anzahl der Anleihen im ETF: 593 (Stand März 2014)


Staatsanleihen Asien
SPDR Citi Asia Local Government Bond UCITS ETF (Link zur Webseite)
http://www.spdrseurope.com/product/fund.seam?ticker=SYBX%20GY

Ziel des SPDR Citi Asia Local Government Bond UCITS ETF ist es, möglichst genau die Wertentwicklung des Citi Asian Government Bond Investable Index abzubilden. Der ETF bietet Zugang zu über 160 Staatsanleihen aus Asien (Hong Kong, Indonesien, Korea, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand und China) ohne Japan mit Laufzeiten zwischen 1 und 30 Jahren (Schwerpunkt 3 bis 20 Jahre).

ISIN: IE00B7GBL799
TER: 0,5%
Ausschüttungsrendite: 2,3% (angegeben wird auf der Webseite 4,6%, aber 2,24 USD wurden 2013 ausgeschüttet)
Anzahl der Anleihen im ETF: 115 (Stand März 2014)


Staatsanleihen Schwellenländer
iShares JPMorgan $ Emerging Markets Bond Fund ETF (Link zur Webseite)
ISIN: DE000A0RFFT0
TER: 0,45%
Ausschüttungsrendite: 4,8% (2012: 4,7% / 2013: 4,6%, Quelle: ETF Rendite Premium)
Anzahl der Anleihen im ETF: 228 (Stand März 2014)

iShares Barclays Cap. Emerg. Mark. Local Govt Bond (Link zur Webseite)
ISIN: DE000A1JB4Q0
TER: 0,5%
Ausschüttungsrendite: 5,2%
Anzahl der Anleihen im ETF: 210 (Stand März 2014)


Kursrückgänge bei Staatsanleihen bei steigenden Leitzinsen?
Bereits seit einigen Jahren hört und liest man über Inflationssorgen und als Folge von steigenden Leitzinsen. Leser dieses Blogs wissen bereits länger, dass ich vorerst keine nennenswerten Inflationsgefahren gesehen habe.

Wie reagieren nun Staatsanleihen, wenn die Leitzinsen steigen sollten?
Im Grunde ist die Sache recht einfach: Ein Anleger erwirbt eine Anleihe, erhält regelmäßig Zinsen, am Ende der Laufzeit wird die Anleihe verkauft und das investierte Geld erhält der Investor wieder zurück. Allerdings möchte nicht jeder Anleger die Anleihe bis zum Ende der Laufzeit behalten. Sollten in dieser Zeit die Leitzinsen angehoben werden, sinkt der Wert der Anleihe. Bei einem vorzeitigen Verkauf macht ein Anleger Verlust.
Dennoch muss man bei befürchteten steigenden Zinsen nicht Anleihen meiden, Investoren sollten jedoch kurzlaufende Anleihen kaufen. Denn nach der Rückzahlung seiner Anleihe kann der Investor sein Kapital zu höheren Zinsen wieder in andere Anleihen investieren.
Erwartet ein Anleger mittelfristig fallende Zinsen, sind Staatsanleihen mit längerfristigem Anlagehorizont die bessere Alternative. Denn bei sinkenden Leitzinsen steigt der Kurswert einer Staatsanleihe.

Das war der zweite Teil der Artikelserie über Staatsanleihen mit einer Auswahl von ETFs. Wenn Sie noch weitere interessante ETFs mit Staatsanleihen kennen sollten, können Sie diese gerne als Kommentar nennen.
Im bald folgenden dritten Teil befassen wir uns mit ETFs, die in Unternehmensanleihen investieren. Hier in der Übersicht alle Artikel dieser Serie:
Teil 1 - mit ETFs in Aktien investieren
Teil 2a - mit ETFs in Staatsanleihen investieren
Teil 2b - mit ETFs in Staatsanleihen investieren
Teil 3a - mit ETFs in Unternehmensanleihen (Europa und USA) investieren
Teil 3b - mit ETFs in Unternehmensanleihen (weltweit) investieren
Teil 4 - mit ETFs in Rohstoffen investieren
Teil 5 - mit ETFs in "spezielle Strategien" investieren

Zum Weiterlesen:

Kommentare:

  1. Gute Artikelserie bisher ;)

    Der iShares JPMorgan $ Emerging Markets Bond Fund ETF ist soweit ich weis der einzigst monatlich Ausschüttende in Deutschland zugelassener ETF.

    Finde ich wirklich Schade, vorallem wen man sich ETF´s aus USA und Kanada anschaut. Dort existiert aber auch eine andere Anlegermentalität.


    Nochmal zum Thema Zinssteigerung, dabei dürften die Kurse fallen.
    Auf der anderen Seite erhält man dafür aber günstigere Anteile und die Ausschüttungen pro Anteil steigen.
    Für eine regelmäßige Investition in einen ETF perfekte Bedingungen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Investor,

      Habe bei meiner Recherche auch nur die iShares EUR Hedge Variante gefunden. WKN: 1AW0PN, TER beträgt 0,5%, Ausschüttungsrendite lt. iShares 5,18%

      Als "Eurone" und Anleihenliebhaber habe ich mich für einen quartalsweisen Sparplan für diesen ETF entschieden.

      Löschen
    2. Hallo Eurone, der iShares J. P. Morgan $ EM Bond EUR Hedged UCITS ETF hat nach meinem Verständnis die WKN A1W0PN (und nicht 1AW0PN). Das jedoch nur am Rande.

      Bei dem Begriff EUR hedge läuft es mir kalt den Rücken runter. Ich denke immer, das kann nur die Idee eines Versicherungsvertreters sein ...

      Ich bin mir (tod-) sicher, in ein Silber- oder Gold ETC NIE in die EUR gehedgte Variante zu investieren, nur weil Gold an den Börsen und US$ gehandelt wird. Warum? Weil ich in Gold (und nicht in EUR/USD) investieren möchte.

      Mit dem hedge zahlst Du lediglich eine zusätzliche Versicherung. Wogegen? Dass der US$ gegenüber dem EUR abwertet. Besteht dieses Risiko gegenwärtig überhaupt?

      Prognosen sind schwierig, insbesondere wenn sie die Zukunft betreffen. Hinsichtlich EUR/USD wage ich aber mal die Prognose, dass die sich in den nächsten paar Jahren im range von 1,20-1,40 bewegen werden. Kurzfristig sorgt u.a. Draghi dafür, dass der EUR (von knapp 1,40) gegenüber dem USD jetzt abwertet.

      Im Augenblick zahlst Du also Geld dafür, in naher Zukunft weniger Performance mit dem gehedgten ETF zu erzielen als mit dem ungehedgten.

      Warum machst Du das eigentlich?

      Löschen
  2. Hallo Lars,

    ich habe eine Frage zu deiner Erklärung zum Absatz "Kursrückgänge bei Staatsanleihen bei steigenden Leitzinsen?"
    Du schreibst das ein Anleger, wenn der Leitzins während der Laufzeit angehobenen wird, beim vorzeitigen Verkauf einen Verlust macht - soweit nachvollziehbar. Wie verhält sich das bei einem ETF? Dadurch das in einem ETF mehrere Anleihen mit verschiedenen Laufzeiten gebündelt werden, ist es hier nach meinem Verständnis nicht oder nur schwierig möglich auf das Laufzeitende warten (für den Fall das man ohne Verlust wieder verkaufen möchte).

    Wirken sich Änderungen am Leitzins auch ähnlich auf High Yield Bonds aus?

    Schönen Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meines Wissens wird hier bis Laufzeitende gewartet und das dann freiwerdende Geld in andere Anleihen investiert. Bei Zinsanstiegen würde man als Anleger dies in Form einer kleinen Kursbewegung nach unten mitbekommen. Da in einem ETF ja jeweils mehrere hundert Anleihen vorhanden sind und der beschriebene Prozess permanent weitergeht, wird der ETF diesen Kursrücksetzer wieder egalisieren können.
      Mit größeren Schwankungen ist dies auch für High Yield Bonds zutreffend.

      Sollte es eine längere Phase mit steigenden Zinsen geben (scheint vorläufig ziemlich unwahrscheinlich), dann werden auch Anleihen-ETFs eine Weile seitwärts oder sogar abwärts laufen.

      Löschen
  3. Hallo zusammen

    wenn ich also mittelfristig in den nächsten 3-7 jahren mit steigenden zinsen rechne, und mit meiner etf strategie mich dahingehend diversifizieren möchte, dass ich in anleihen etfs investiere, wähle ich anleihen etfs, die einen kurze zinsbindungszeit haben.

    Welche sind das? Welche könnt Ihr empfehlen?

    Danke Euch,

    Dan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dan, ich habe das Gefühl, Du begehst hier einen Denkfehler?! Zunächst einmal: Ein ETF, der in Kurzläufer, Deutsche Staatsanleihen abbildet, wäre z.B. iShares eb.rexx® Government Germany 1.5-2.5yr UCITS ETF (DE0006289473/628947). Wenn ich mir näher ansehe, in was der investiert ist (siehe http://www.ishares.com/de/individual/de/produkte/251774/ishares-ebrexx-government-germany-1525yr-ucits-etf-de-fund): Größte Position (19,15%) ist DE0001135309. Wenn ich mir die Deutsche Staatsanleihe DE0001135309 näher ansehe: Was sagen mir die Zahlen (Angaben von comdirect)?

      Kurs 108,12%
      Coupon 4%
      Ausgabedatum 17.05.2006
      Fälligkeit 04.07.2016
      Rendite p.a. 0,028%
      Restlaufzeit 2,1 Jahr.

      Das heißt: Für 1000 Euro für 2,1 Jahre Fest zahlts Du heute 1081,20 Euro, um noch 2x einen Coupon von jeweils 40 Euro (80 Euro) zu erhalten - und am 04.07.2016 bekommst Du von Schäuble 1000 Euro zurück. Das ergibt so, reichlich kompliziert, Dank Stückzins 11 Monate, eine Rendite von 0,028% per anno (über 2,1 Jahre). Sollten kurzfristig die Zinsen steigen, dürfte Deine Rendite rasch gegen 0 (oder darunter) laufen. Warum willst Du in so etwas investieren?

      In so etwas zu investieren in nahezu Risiko los. Der Coupon von 4% garantiert geradezu, dass dieses Papier nicht unter (vor der nächsten Couponzahlung) 108% absinkt. Es ist ein deutsches Staatspapier - eines der wenigen großen Industrieländer mit "großer Währung", das noch ein Triple A besitzt. Es ist daher nahezu Risiko-los und (daher) auch Chancen-los. Die Gebühren beim Kauf eines ETFs (oder der Anleihe selbst) bist Du aber sicher los...

      Wenn ich in 3-7 Jahren mit steigenden (Zentralbank-) Zinsen rechnen würde, würde ich heute in Griechische Aktien einsteigen ... Die Zinsen können ja nur steigen, wenn in Griechenland plötzlich Vollbeschäftigung herrschte und der Konsumrausch (+Inflation) ausbräche.

      Letzter Satz: Der Anleihenmarkt dürfte den Aktienmarkt vom Volumen her um etwa ein Zehnerpotenz übertreffen. Da ist sehr sehr viel Geld drin. Ich würde Anleihen aber vorzugsweise zu Währungspekulationen nutzen. Wenn Du meints, der US$ steigt: Kaufe US$-Anleihen (ist fast Wurst, wer der Kreditnehmer ist). Das ist besser, als US$ zu kaufen. Als Deutscher kannst Du Dein Geld - für eine Rendite von 0,028% (in Euro, steuerfrei) - auch einfach aufs Sparbuch tun.

      Gruß

      Wüstengelbfuchs

      Löschen

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!