Montag, 18. März 2013

Oster-Blogparade: DAX bei 8000 Punkten, was nun?

Der Deutsche Aktien-Index DAX hat in der vergangenen Woche zum dritten mal in seiner Geschichte die 8000 Punkte-Marke erreicht und sogar leicht überwunden. DAX und 8000 Punkte, da kommen bei vielen Anlegern, die schon lange am Aktienmarkt aktiv sind, sicher sehr gemischte Gefühle auf. Das war für Holger (Der Privatanleger), Ulrich, (ValueBlog), Markos (Finanzielle Freiheit mit Dividenden) und mich Grund genug eine Oster-Blogparade über dieses Ereignis zu veranstalten.

DAX von 1993 bis 2013
Dreimal wurde die Marke
von 8000 Punkten erreicht.
Quelle: www.comdirect.de
DAX bei 8000, wie geht es nun weiter?
Einige sind davon überzeugt, dass diese Marke nur angelaufen wurde, damit nun ein erneuter - möglicherweise sogar langer - Bärenmarkt einsetzt. Andere sehen die Marke in den nächsten Monaten nachhaltig überwunden. Was meint Ihr dazu? Teilt uns und der Öffentlichkeit mit, was Ihr von diesem DAX-Stand haltet und was er für Anleger zu bedeuten hat.


Bei der Blogparade mitmachen: So funktioniert es
Wer sich an der Blogparade beteiligen will, braucht eigentlich nur

  •  bis zum 01.April 2013 (Ostermontag) einen - ab 18.03. neu verfassten - Artikel zu diesem Thema auf seinem Blog zu veröffentlichen – und uns darauf aufmerksam zu machen. 
  • Euren Blogparade-Beitrag manuell hier in den Kommentaren verlinken, da der automatische Trackback nicht immer ankommt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass wir nicht mitbekommen, dass Ihr einen Artikel zur Blogparade veröffentlicht habt.
    <a href="http://www.beispiel.de">Titel</a>( Beispiel-Link und Titel vor </a austauschen )
    Oder schreibt uns den Beitrag per E-Mail.
Es wäre nett, wenn Ihr in Eurem Beitrag einen Link zum Blogparaden-Startartikel setzen würdet.
Wir sammeln die Beiträge dann auf unseren Blogs, verlinken sie und aktualisieren überhaupt regelmäßig die Ausgangsartikel. Natürlich hoffen wir dabei auf interessante Diskussionen nicht nur hier, sondern auch zu den einzelnen Beiträgen. Und am Ende haben wir im günstigen Fall ein breites Spektrum auf das Thema "DAX bei 8000 Punkten" und wie geht es mit welchen Konsequenzen weiter?

Übrigens: Weitersagen an andere Blog-Kollegen schadet sicher auch nicht... ;-)


Bisher erschienene Beiträge - Aktualisierung am 25. März 2013
Hier die Liste mit allen in der Blogparade erschienenen Beiträgen:

finanziell umdenken!: Was bedeuten die 8000 DAX-Punkte für uns Anleger?
Von der Chart-Technik her wird der DAX wahrscheinlich in 2013 noch eine größere Kursbewegung vollziehen - nur die Richtung bleibt unklar. Es gibt zudem Investment-Alternativen als lediglich auf die Kursbewegung des DAX zu blicken.

ValueBlog.de: DAX bei 8000 Punkte! Es gibt keine Alternativen
Weder herrscht Euphorie vor noch gibt es für Geldanleger Alternativen in anderen Anlageklassen. Daher bleiben fast nur Aktien und auch der DAX könnte somit weitersteigen.

Dividenden-Blog.de: DAX bei 8000 Punkten - na und?
Der Dividenden-Blog.de nennt drei Gründe, warum der aktuelle DAX-Stand nicht so relevant ist. Zudem gibt er einen Ausblick, wie der weitere Verlauf des DAX aussehen könnte.

SFG Value Investing: DAX 8000: Jedes Mal mit neuem Gesicht
SFG Value Investing untersuchte die Höhe der Marktkapitalisierung des DAX bei Ständen um 8000 Punkten. Diese war im Jahr 2000 deutlich höher als derzeit. Zudem wird der Index heutzutage weniger stark von einzelnen wenigen Unternehmen bestimmt und spiegelt somit die deutsche Wirtschaft besser wider als 2000 und 2007.

DieKleinanleger.com: Der Dax bei 8.000 Punkten – Was bedeutet das für den Kleinanleger? Und: Stellt der ATX eine Investmentalternative da?
DieKleinanleger.com sehen den DAX noch nicht überbewertet. Allerdings gibt es neben Deutschland noch alternative Länder, die günstiger bewertet sind. Warum also nicht zum Beispiel auf den ATX mit noch größerem Aufwärtspotential setzen?

InsideTrade.de: DAX 8000 Plus X – Neues Allzeithoch oder doch Triple-Top?
InsideTrade.de betrachtet den DAX aus der Sicht der Charttechnik. Wahrscheinlich wird der DAX ein neues Allzeithoch erreichen, aber dann erst einmal wieder in den Korrekturmodus übergehen.

Zendepot.de: Der DAX bei 8.000 Punkten – (k)ein Grund zur Freude?
Je nachdem in welcher Phase eines Anlegers man sich befindet, sieht man die jeweiligen Kurse aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Wer gerade erst mit dem Vermögensaufbau beginnt, freut sich mehr über niedrige Kurse.

Der-Privatanleger.de: DAX: die 8.000 Punkte und die Repräsentativheuristik
Die Zahl 8000 im DAX ist im Grunde rein zufällig. Holger vom Blog Der Privatanleger hat mit Hilfe der Verhaltensökonomik untersucht, warum diese Marke im Performance-Index vom DAX für viele Marktteilnehmer so relevant ist.

Kommentare:

  1. Ich sehe spitz zulaufendes Dreieck, die entweder nach oben oder nach unten ausbrechen wird ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hier ist unser Beitrag zur Blogparade:
    Der Dax bei 8.000 Punkten – Was bedeutet das für den Kleinanleger? Und: Stellt der ATX eine Investmentalternative da?

    http://www.diekleinanleger.com/der-dax-bei-8-000-punkten-was-bedeutet-das-fur-den-kleinanleger-und-stellt-der-atx-eine-investmentalternative-da/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Till, hallo Andreas,
    vielen Dank für die tollen Artikel. Sie sind natürlich mit aufgenommen :-)
    VG
    Lars

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank an alle Teilnehmer für die sehr interessanten Beiträge zum Thema DAX 8000! Wie schwer sich der DAX mit der Marke tut, haben wir jetzt in diesen Tagen erst wieder gesehen.

    VG
    Lars

    AntwortenLöschen

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!