Donnerstag, 28. Februar 2013

Zertifikat "Global High Dividend" im Februar 2013

Am 07. Februar 2013 wurde das Zertifikat Global High Dividend Wikifolio vom Anbieter Lang&Schwarz emittiert. Es ist schon ein besonderer Moment, wenn ein eigenes Wertpapier in den Börsenhandel gelangt.
Seit diesem Tag ist es für jeden über sämtliche Banken investierbar. Die ersten Anleger haben davon bereits Gebrauch gemacht und bislang sind über 6300 Euro investiert worden.

Der Monat Februar 2013 war am Aktienmarkt insgesamt von einer eher seitwärts gerichteten Bewegung geprägt. Die Performance des Global High Dividend betrug im zurückliegenden Monats +0,6% und die Liquiditätsreserve liegt derzeit noch bei 43%.

Daten des Global High Dividend am 28.02.2013

Fast voll investiert wird bis zum Sommer 2013 mit einer "kontrollierten Offensive", zudem warte ich noch auf eine Antwort von Wikifolio ab, ob auch ETFs wie der Global X Super Dividend von Lang&Schwarz zugelassen werden. Derzeit sieht das Depot folgendermaßen aus:

Wertpapiere im Global High Dividend am 28.02.2013

Sämtliche Daten - auch über die Zukäufe (und mögliche Verkäufe) - sind frei zugänglich einzusehen auf:
HIDIV13-Global-High-Dividend

Im kostenlosen Newsletter von finanziell umdenken berichte ich regelmäßig über geplante Zukäufe und Hintergrunde, warum die jeweilige Performance in den zurückliegenden Wochen so lief wie letztendlich stattgefunden. Weitere Informationen und die aktuellen Charts zum Zertifikat (von der Comdirect) erhalten Sie auf der Seite:
Global High Dividend.

Ob ich - neben des Newsletters - nun einmal pro Monat oder jedes Quartal von der Entwicklung des Zertifikats auf dem Blog berichte, weiß ich derzeit noch nicht so genau. Jedenfalls können auch Sie jederzeit in das Zertifikat investieren und langfristig Vermögen aufbauen.

Zum Weiterlesen:

Kommentare:

  1. Du scheinst selbst nicht in dein eigenes Wertpapier zu investieren. Warum?

    Gruß
    Ulrich

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulrich,
    doch, ich bin selbst ebenfalls investiert, aber das geschieht wie auch bei anderen Investments in Tranchen. :-)

    VG
    Lars

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, bitte beachten Sie das Emittentenrisiko bei diesem Produkt. Eine Anlage welche als eher konservativ beworben wird, jedoch im Falle des Ausfalls von L+S in den Totalverlust führt ist meiner Meinung nach etwas fragwürdig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bereits im ersten Beitrag zum Wikifolio habe ich auf das Emittentenrisiko hingewiesen. Dieses besteht übrigens bei jedem Zertifikat und ist keine Besonderheit von Lang+Schwarz.

      VG
      Lars

      Löschen
    2. Hallo Lars, vielen Dank für Deine Antwort. Da die meisten Zertifikate nicht für die langfristige Anlage konzipiert worden sind ergibt sich hier ein anderes Bild. Sprich, wenn ich über Jahrzehnte hinweg in ein Produkt investieren möchte dann habe ich ein signifikant höheres Emittentenrisiko als wenn ich ein Zertifikat über mehrere Monate hinweg halte. Dieser Zusammenhang geht in der Diskussion um WF meiner Meinung nach unter. Fazit: Die hohen WF Gebühren (0.5-0.8 % höhere jährliche Kosten im Vergleich zu anderen ETF Produkten welche Voll Replizieren + Spread) und das Emittentenrisiko machen es fast gänzlich uninteressant für den langfristigen Vermögensaufbau. Etwas anderes zu suggerieren ist hochgradig unverantwortlich.

      "Vorläufiges Konzernergebnis -141 TEUR für das Jahr 2012" http://www.ls-d.de/investor-relations/finanznachrichten/?id=35

      Löschen
    3. Danke für den guten Hinweis. Das Wikifolio-Zertifikat wurde mittlerweile mit dem heutigen Tag eingestellt.

      VG
      Lars

      Löschen

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!