Montag, 30. Juli 2012

Die bekannte Einkaufsmeile Schloßstraße im Südwesten Berlins - dort befinden sich bekannte (Dividenden-) Unternehmen

Wer einmal in Berlin war, der wird festgestellt haben, dass es in dieser Stadt mit 3,5 Millionen Einwohner nicht nur eine größere Einkaufsmeile gibt. Die bekanntesten sind wohl der Kurfürstendamm, die Friedrichsstraße, der Alexanderplatz und die Schloßstraße. Sollten hier jetzt Berliner mitlesen, werden diese mich sicher an weitere bekannte Meilen erinnern, wie z.B. den Hackeschen Markt oder die Frankfurter Allee. Hier in diesem Beitrag möchte ich kurz über die Schloßstraße in Steglitz berichten, in deren Einzugsgebiet sich die kaufkräftige Bevölkerungsschicht des Berliner Südwestens befindet.

Meiner Meinung nach hat sich die Schloßstraße in den letzten Jahren zu ihrem Vorteil verändert. Das Flair der siebziger Jahre des zurückliegenden Jahrhunderts ist häufig verschwunden, aber es gibt noch Relikte. Das bekannteste ist sicherlich das in der Stadt weithin sichtbare, Asbest verseuchte und verschlossene Hochhaus gegenüber vom Rathaus Steglitz. Immerhin gibt es seit kurzem nur noch jeweils eine Fahrbahn für Kraftfahrzeuge, dafür eine durchgehende Radspur. Der Vorteil, jetzt besteht im Gegensatz zu früher nicht mehr gleich Lebensgefahr, als man zwischen den Fahrzeugen und dichten Fußgänger-Gruppen radeln musste. Nachteil ist bei der Zufahrt zur Schloßstraße ein hohes Verkehrsaufkommen, aber es gibt ein vielfältiges Angebot des öffentlichen Nahverkehrs. Neben zahlreichen Bussen, verkehrt dort die U-Bahn U9 und die S-Bahn S1. Für Touristen interessant ist die Direktverbindung mit dem Bus M85 vom Berliner Hauptbahnhof zur Einkaufsmeile.
Vom Rathaus Steglitz Richtung Nord/Nordost stößt man links gleich auf das erste Einkaufscenter "Das Schloss", ein paar hundert Meter weiter der erst im Frühjahr fertiggestellte Boulevard Berlin. Knapp vor der Bezirksgrenze zwischen Steglitz und Schöneberg befinden sich noch die Einkaufscenter Forum Steglitz und das Schloss-Straßen-Center. Auf der gesamten Strecke treffe ich immer wieder auf bekannte Unternehmen, die einigen von uns sicher als Investment mit einer Dividendenausschüttung bekannt sind. Da wären u.a. Bijou Brigitte, Gerry Weber, Vodafone, Esprit oder McDonalds, um mal einige zu nennen.

Damit gibt es derzeit auf einer Länge von 1,7 km gleich vier(!) Einkaufscenter. Dazwischen gibt es zahlreiche weitere Einkaufsmöglichkeiten, u.a. Karstadt, welches eine Direktverbindung zum Boulevard Berlin hat. Ich bin mir sicher, dass insgesamt auf dieser Einkaufsstraße ein großer Wettbewerbsdruck herrscht und ich weiß nicht, ob mittlerweile eine gewisse Sättigungsgrenze bei der Nachfrage überschritten ist.

Neulich war ich an einem späten Vormittag in den vier Einkaufscentern und stellte im eher noblen Boulevard Berlin ein recht geringes Besucheraufkommen fest, während im Schloss-Straßen-Center besonders bei Primark sich die Leute fast die Bekleidung gegenseitig aus den Händen rissen (wobei ich mich fragte, ob derart viele Leute alle Urlaub oder frei haben?). Primark ist ein Bekleidungsunternehmen aus Irland, welches sehr vielseitige - aber oft auch wenig vorteilhafte - Bekleidung sehr günstig anbietet.

Vielleicht ist meine Beobachtung zukünftig noch häufiger zu bemerken. Anbieter mit günstiger Ware sind von der großen Masse deutlich gefragter als Anbieter von Konsumgütern, die - warum auch immer - teurer sind? Haben Sie ähnliches beobachtet? Was ist Ihre Erfahrung, spielt Qualität immer weniger eine Rolle?

Zum Weiterlesen:

Kommentare:

  1. Der Vollständigkeithalber das Unternehmen
    Associated British Foods PLC, welches Primark im Portfolio hat.

    AntwortenLöschen
  2. Primark geht momentan ab wie sonst was, ich fahre jeden Freitag mit dem Zug über Bremen und Hannover und in beiden Städten steigen junge Damen mit im.schnitt 3 bis 4 Tüten VOB primark in den Zug. Leider bekommt man das Unternehmen nur im Verbund mit Zucker Mehl etc. Produkte die ich nicht so.spannend finde.

    AntwortenLöschen
  3. Hier noch ein aktueller Beitrag vom Tagesspiegel über die Schloßstraße. Mieter wechsle dich an der Schlossstraße

    AntwortenLöschen

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!