Donnerstag, 1. März 2012

Merksätze über Erfolg, Geld und Investitionen

In der Historie gibt immer wieder Personen, die markante Aussagen über erfolgreiche Lebensweisen, Geldanlagen und Aktivitäten gemacht haben. Einige Zitate davon möchte ich hier kommentarlos präsentieren, damit Sie ungefiltert darüber nachdenken können.

„Geld ist nicht alles. Aber ohne Geld ist alles nichts.“
Unbekannt

„Einen Tag im Monat über Geld nachdenken bringt oft mehr als einen Monat hart dafür zu arbeiten.“
Heiko Thieme

„Nicht durch Einkommen, sondern durch Sparen werden Sie reich. Reichtum entsteht, wenn Sie Geld behalten.“
Bodo Schäfer

"Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit;
das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft."
Jean-Jacques Rousseau

„Der Zinseszins ist die größte mathematische Entdeckung aller Zeiten.“
Albert Einstein

"Ein Mensch, der sowohl Geld ausgibt als auch Geld spart, ist der zufriedenste Mensch, denn er hat beide Vergnügungen."
Samuel Johnson

"Wer den gesamten Tag arbeitet, hat keine Zeit Geld zu verdienen."
John D. Rockefeller

"Der eigentliche Sinn des Reichtums ist, freigiebig davon zu spenden."
Blaise Pascal

"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen."
Sokrates

"Der einzige Wert liegt darin, daß es unabhängig macht. Und es gibt kein größeres Glück als Unabhängigkeit. Darin liegt für mich der einzige Wert des Geldes"
Mario Adorf

"Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst."
Albert Schweitzer

"Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat."
Aristoteles

"Geld ist wie eine schöne Frau. Wenn man es nicht richtig behandelt, läuft es einem weg."
Jean Paul Getty

"Wer viel Geld hat, kann spekulieren. Wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren. Wer kein Geld hat, muss spekulieren."
André Kostolany

"Die Zeit ist kein Geld. Aber den einen nimmt das Geld die Zeit und den anderen die Zeit das Geld."
Ron Kritzfeld

"Sparmaßnahmen muss man dann ergreifen, wenn man viel Geld verdient. Sobald man in den roten Zahlen ist, ist es zu spät."
Jean Paul Getty

"Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt - er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt."
Henry Ford

"Für augenblicklichen Gewinn verkaufe ich die Zukunft nicht."
Werner von Siemens

"Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief."
André Kostolany

zum Schluss noch (nicht ganz ernst gemeint...)

"Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr verdient, als seine Frau ausgeben kann. Eine erfolgreiche Frau ist eine, die so einen Mann findet."
Mario Adorf

Kommentare:

  1. Warren Buffett: „Kaufe nie, was Du nicht verstehst".

    Ich würde gerne ergänzen: "Kaufen ohne zu verstehen ist reine Gier".

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Selber,

    ja, sehr schön.

    Hier noch eine kleine Ergänzung.

    John Maynard Keynes:
    The market can stay irrational longer than you can stay solvent.

    AntwortenLöschen
  3. Zu Henry Ford: Es ist nicht das Produkt, das die Löhne zahlt, sondern es sind die Kunden. Ein Produkt, das keiner haben will, zahlt keine Löhne.

    AntwortenLöschen

Bitte kein Spam und beleidigende Äußerungen!